Kommunikationsspielregeln

Wie kommuniziert und zusammengearbeitet wird, wird von Organisation zu Organisation höchst unterschiedlich gehandhabt. Individuelle Rahmenbedingungen, verfügbare Kommunikationsmittel usw. erfordern Spielregeln, die von allen beteiligten Personen mitgetragen werden. Hier gilt es einerseits unternehmensweite bzw. standortbezogene Regeln bzw. Empfehlungen zu definieren, aber gleichzeitig kleineren Organisationseinheiten und Teams entsprechende Freiräume einzuräumen.

 

In unseren Workshops unterstützen wir sowohl die unternehmensweite Sicht (Top-down), als auch die Sicht von Teams (Bottom-up) und führen diese in ein individuelles Gesamtbild zusammen.   

 

Dadurch stellen wir sicher, dass die Interessen aller beteiligten Personen einfließen und die Kommunikationsspielregeln von einer breiten Basis akzeptiert werden.